Sportrecht

Sportrecht ist eine Schnittmenge aus den Bereichen Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Urheber- und Persönlichkeitsrecht und Medienrecht. Für diese komplexen Fragestellungen ist eine anwaltliche Beratung wichtig und in der Regel auch wirtschaftlich empfehlenswert. Denn Leistungssportler befinden sich in einer besonderen Lebenssituation, in der kaum Zeit bleibt sich mit den schwierigen rechtlichen Fragestellungen zu befassen. Wir beraten Sie aus der Sicht eines langjährien aktiven Leistungssportlers und bringen dabei insbesondere auch unsere Erfahrungen aus der Sportpolitik und jahrelanger Verbandstätigkeit ein.

Wir beraten Vereine, Gesellschaften und Sportler bei

  • Lizenzspielerverträgen
  • Disziplinarverfahren
  • Sportgerichtsverfahren
  • Vertretung vor Verbandsgerichten
  • Verteidigungsmöglichkeiten gegen Verbandsgerichtsentscheidungen
  • Schiedsgerichtsbarkeit
  • Talentförderung und Fördergelder
  • Erstellung und Prüfung von Beratungs- und Vermittlungsverträgen
  • Transfers und Vereinswechseln
  • Managementtätigkeiten
  • Gestaltung von Satzungen
  • Beratung bei Teilausgliederung in eine Kapitalgesellschaft
  • Rechtsverhältnisse des Sportlers zum Verband
  • Doping- und Strafbestimmungen

Ihre Ansprechpartner im Sportrecht:

Stefan Hüdepohl, LL.M.

Stefan Hüdepohl LL.M.
Stefan Hüdepohl LL.M., Rechtsanwalt, geb. 1974

seit Dezember 2002 als Rechtsanwalt zugelassen und seitdem bei Springer & Kollegen tätig. Auftretungsberechtigt an allen Amtsgerichten, Landgerichten und Oberlandesgerichten sowie am Bundesgerichtshof in Strafsachen.